Kursangebote >> Kursbereiche >> Pädagogik >> Lehrerfortbildung

Seite 1 von 1

freie Plätze Best Practice in der sozialen Arbeit

(Papenburg, ab Fr., 3.12., 9.00 Uhr )

Dieses Seminar soll Berufseinsteiger*innen und alten Hasen die Möglichkeit geben das eigene Methodenrepertoire aufzufrischen und zu erweitern. Auf Basis einer integrativen Haltung soll ein umfassender Überblick über Methoden und Konzepte der sozialen Arbeit gegeben werden, um dann zu erkunden, wie diese durch Innovationen und digitale Ressourcen ergänzt werden können. Der Fokus liegt dabei auf Strategien aus personenzentrierten, systemischen, verhaltenstheoretischen, psychodynamischen und körperorientierten Konzepten. Zugleich wird Bezug zur aktuellen Forschung und gesellschaftlichen Entwicklung hergestellt. Im moderierten Austausch sollen die Erfahrungswerte der Teilnehmenden genutzt und multiprofessionelle Zugänge geschaffen werden, um integratives Lernen und einen Praxistransfer zu ermöglichen.
Inhalte:
- Digitale Methoden und Konzepte in der sozialen Arbeit
- Integrative Gesprächsführung und Fragetechnik
- Best and Worst Practice Strategien
- Integratives Lernen in der Praxis der sozialen Arbeit
- Methodenschule vom Einzelsetting bis zur Großgruppenveranstaltung
Dieses Seminar setzt die Bereitschaft zur Selbsterfahrung und Reflexion der eigenen Rolle voraus.

freie Plätze Systemisches Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen

(Papenburg, ab Sa., 15.1., 9.00 Uhr )

Das Ziel dieses Seminars ist die Vermittlung von Grundlagen systemischer Methoden. Dabei werden die Möglichkeiten der Anwendung im jeweiligen Berufsfeld thematisiert. Durch die Vielfalt der systemischen Methoden erlernen die Teilnehmenden praxisnahe Handlungsmöglichkeiten, die im beruflichen und persönlichen Kontext die Gestaltung zwischenmenschlicher Beziehungen verbessern. Die Anwendung systemischer Methoden und einer entspannten systemischen Grundhaltung ermöglicht eine Arbeitserleichterung und unterstützt ein effektiveres Miteinander.
Inhaltliche Schwerpunkte:
- Grundlagen systemischen Arbeitens,
- Grundhaltung
- Vorstellung unterschiedlicher systemischer Methoden
- Systemische Gesprächsführung
- Anleitung zur gegenseitigen kollegialen Unterstützung

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Qualifizierung zum/zur Lerntherapeuten*in

(Papenburg, Beginn wird bekanntgegeben. )

Dieser Langzeitlehrgang richtet sich an Personen mit pädagogischer und/oder psychosozialer Erstausbildung, die lerntherapeutisch tätig werden möchten.
Inhalte:
- medizinische Grundlagen,
- Entwicklung eigener Ressourcen,
- Testverfahren,
- Förderprogramme,
- Vor- und Nachbereitung von Hospitationen/Grundlagen der Erstellung der Hausarbeit,
- sensorische Entwicklung,
- Spiele und Entspannung,
- Elternarbeit,
- Kolloquium,
- Hospitationen
Der Lehrgang umfasst ca. 150 Ustd. und endet mit einer schriftlichen Hausarbeit im Umfang von ca. 20 Seiten sowie einem Kolloquium.
Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat der VHS Papenburg und Leer.
Sie können sich unverbindlich in eine Interessentenliste eintragen lassen. Gerne schicken wir Ihnen unsere Lehrgangsbeschreibung zu. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Ausbildung zum/zur Montessori-Pädagogen*in

(Papenburg, Beginn wird bekannt gegeben. )

"Hilf mir es selbst zu tun" war das Schlüsselwort von Maria Montessori und ist noch heute Grundlage der Montessori-Pädagogik. Diese Pädagogik ist ein reformpädagogisches Bildungs- und Erziehungsangebot, das sich unmittelbar am Kind orientiert. In Kooperation mit der Deutschen Montessori-Vereinigung e.V. plant die VHS einen Vorbereitungslehrgang auf die Montessori-Diplomprüfung.
Der Lehrgang ist eine berufsbegleitende Fortbildungsveranstaltung und ersetzt keine pädagogische Grundausbildung für die Erzieher*innen und Lehrkräfte.
Ziel des Montessori-Lehrgangs ist es, Lehrkräfte, Erzieher*innen, Sozialpädagogen*innen und ggf. Eltern auf eine qualifizierte Arbeit nach den Montessori-Prinzipien in Theorie und Praxis vorzubereiten und die erworbenen Qualifikationen durch das Montessori-Diplom zu bestätigen. Das Montessori-Diplom ist Voraussetzung für die Arbeit in bestehenden Montessori-Einrichtungen.
Sie können sich unverbindlich in eine Interessentenliste eintragen lassen. Gerne schicken wir Ihnen unsere Lehrgangsbeschreibung zu. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH
Bildungs- und Kulturzentrum

Villa Dieckhaus
Geschäftsstelle und Unterrichtsräume
Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen