Kursangebote >> Demnächst >> N?ƒ¤chstes Quartal

Seite 1 von 26

freie Plätze Facebook, Whatsapp, YouTube, Twitter, Instagram, Tinder

(Papenburg, ab Fr., 2.3., 18.00 Uhr )

In diesem Workshop geht es darum, die digital vernetzte und schnelle Welt von Kids und Jugendlichen besser zu verstehen. Dabei erkläre ich Ihnen, worum es sich bei den vielen Apps und Netzwerken handelt. Zusammenhänge werden sichtbar gemacht und Fragen beantwortet. Ihre Erfahrungen werden mit einfließen.
Die Chancen und Risiken von Social Media werden hinterher klarer und verständlicher.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. FOTOAUSSTELLUNG "MENSCHEN AUF DER FLUCHT"

(Papenburg, ab Di., 6.2., 8.00 Uhr )

Die Eröffnung findet am Dienstag, 6. Februar 2018, 19.30 Uhr mit Bürgermeister Jan Peter Bechtluft im Foyer der VHS Papenburg statt. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!
Die Ausstellung "Menschen auf der Flucht" ist in einer Kooperation der Fotoagentur Magnum und Amnesty International entstanden. Sie beinhaltet 30 Fotos, die schutzsuchende Menschen im Zeitraum von 1948 bis heute zeigt. Dabei handelt es sich um eindrucksvolle Fotos aus allen Teilen der Welt: von Syrien, Irak und Libyen über Vietnam, Hongkong und Russland bis hin zur Türkei, Griechenland, Österreich und Frankreich. Sie zeigen Momentaufnahmen der Flucht, aber auch, wie diese zum neuen Lebensalltag wird und Notlösungen zum Dauerzustand werden.
Durch die unterschiedlichen Zeitpunkte und auch Orte der Motive zeigt die Ausstellung, dass Flucht seit 70 Jahren ein Thema darstellt und sich die Gegebenheiten in den letzten sieben Jahrzenten global gesehen kaum geändert haben.
Die Fotos erlauben einen Einblick in die individuellen, alltäglichen Geschichten von geflüchteten Menschen: Was heißt es, auf der Flucht zu sein? Was bedeutet es, gesellschaftlicher Umwälzung, Bedrohung und Tod zu begegnen und gezwungen zu sein, das eigene Zuhause zu verlassen, um einen sicheren Ort zu suchen?
Große Fluchtbewegungen sind nichts Neues. Ende 2016 waren weltweit mehr als 65 Millionen Menschen aufgrund von bewaffneten Konflikten und Verfolgung gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen. Mehr als 22 Millionen Menschen aller Geschlechter und Altersgruppen sind deshalb aus ihren Heimatländern geflohen.
Die sogenannte Flüchtlingskrise erscheint heute als unlösbares Problem. Dabei offenbart sich vor allem eine Krise der Verantwortung und der Solidarität. Die bestehenden Herausforderungen könnten gut bewältigt werden, wenn die europäischen Regierungen sich untereinander solidarisch zeigen und sich entschlossen für eine menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen einsetzen würden.
Die Ausstellung findet im Rahmen des Projektes Vielfalt statt, gefördert vom Bundesministerium des Inneren (BMI).
Sie wird vom 6. Februar bis 16. März 2018 zu den Öffnungszeiten der VHS Papenburg im Foyer gezeigt.

Anmeldung möglich "Reichsbürger - Die unterschätzte Gefahr"

(Papenburg, ab Mo., 26.2., 19.30 Uhr )

In Deutschland werden mehr als 12000 Menschen zu den sogenannten Reichsbürgern gerechnet. Für sie ist die Bundesrepublik kein souveränes Staatsgebilde, sondern das Deutsche Reich aus der Zeit vor 1945 besteht fort. Gegenwärtig würden fremde Mächte im Hintergrund die Fäden ziehen. Manche von ihnen gründen auch eigene Reiche, wie etwa der König von Deutschland in Wittenberg, stellen eigene Pässe und Führerscheine aus. Viele erkennen die deutschen Behörden nicht an, verweigern Bußgeldzahlungen und Steuern.
Lange Zeit hielt der deutsche Staat die Angehörigen dieser Szene für Spinner und tat sie als ungefährlich ab - bis im Oktober 2016 ein Polizist in Franken von einem Reichsbürger erschossen wurde.
Der ausgewiesene Rechtsextremismus-Experte Andreas Speit beleuchtet zusammen mit zehn Fachleuten in seinem Buch die Ideologie und die Akteure der verschiedenen Reichsbürger-Gruppierungen. Sie analysieren deren Weltbild und beschreiben, wie ihnen angemessen begegnet werden kann.
In seiner Lesung werden Motive, Hintergründe und Ziele der neuen Bewegung deutlich und es gibt Raum für Fragen und Diskussion.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Vielfalt statt, gefördert vom Bundesministerium des Inneren (BMI).
Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 04961/ 922317.

freie Plätze Islam in Deutschland

(Papenburg, ab Sa., 10.3., 10.00 Uhr )

In diesem Tageseminar werden wir uns mit der breiten Vielfalt muslimischen Lebens in Deutschland beschäftigen. Es gibt nicht "den" Islam, sondern viele verschiedene Lebensstile und Haltungen zu gesellschaftlichen Fragen. Es werden u.a. unterschiedliche innerislamische Ansätze zum Umgang mit einigen Koranversen und dem Begriff "Scharia" vorgestellt, die von einer zeitgemäßen Auslegung bis hin zu salafistischem Gedankengut reichen.
Die Veranstaltung bietet Informationen und Diskussionsgrundlagen für alle, die sich für aktuelle Entwicklungen des Islam in Deutschland interessieren. Ein Handout mit Materialien und weiterführenden Informationen wird verteilt.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Vielfalt statt, gefördert vom Bundesministerium des Inneren (BMI). Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 04961/ 922317.

Anmeldung möglich Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung

(Papenburg, ab Mi., 28.2., 19.30 Uhr )

Jeder kann durch Krankheit, Unfall, geistige oder körperliche Gebrechlichkeit in die Situation geraten, geschäfts- oder handlungsunfähig zu werden. Deshalb sollte zur rechten Zeit vorgesorgt werden, damit nicht Fremde gegen den Willen des Betroffenen Entscheidungen über sein Schicksal, Leben und Sterben treffen.
Dieser Vortrag informiert über die aktuelle Rechtslage und gibt praktische Hinweise zum Verfassen eigener Verfügungen, damit der persönliche Wille entsprechend Berücksichtigung findet.

Anmeldung möglich Erben und Vererben

(Papenburg, ab Mo., 12.3., 19.30 Uhr )

Viele Erbschaften werden durch die gesetzliche Erbfolge geregelt, die immer dann Anwendung findet, wenn der Verstorbene nicht oder nicht wirksam über seinen Nachlass verfügt hat. Wie kann ich besser vosorgen?
Der Vortrag gibt eine Einführung in die gesetzliche Erbfolge, das Pflichtteilsrecht und die gewillkürte Erbfolge durch Testament, Erbvertrag und Vermächtnis. Es werden Anregungen zur Wahl der richtigen Form und zur Erstellung von wirksamen und anfechtungssicheren Testamenten gegeben.

Anmeldung möglich Einführungskurs für ehrenamtliche rechtliche Betreuer

(Papenburg, ab Mo., 5.3., 19.30 Uhr )

Betreuung ist die gesetzliche Vertretung eines volljährigen Menschen, der aufgrund einer psychischen Erkrankung oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten nicht mehr oder nicht mehr vollständig erledigen kann. Diese verantwortungsvolle Aufgabe wird in vielen Fällen von Ehrenamtlichen übernommen.
Dieser Kurs richtet sich an Personen, die eine ehrenamtliche Betreuung übernehmen möchten oder bereits übernommen haben und wird die Grundlagen der Tätigkeit erklären.
Der erste Teil beschäftigt sich mit dem Betreuungsverfahren und den Aufgaben und Pflichten der Betreuer. Der zweite Teil behandelt die Rechtsstellung des Betreuten, Krankheiten und Behinderungen, das Ende der Betreuung, Kontrolle der Betreuer, Haftung, Versicherung und Aufwandsentschädigung.

Anmeldung möglich Propolis - von der Gewinnung bis zur Vermarktung

(Papenburg, ab Mi., 14.3., 19.00 Uhr )

Bienen nutzen das Kittharz Propolis, um ihren Bienenstock und ihr Volk vor Krankheiten zu schützen. Die hochwirksamen Inhaltstoffe des Propolis, dessen chemische Formel bis heute nicht entschlüsselt werden konnte, können auch dem Menschen gegen Krankheitserreger und Entzündungen helfen. So stellt Propolis ein vielseitiges Mittel in der Hausapotheke dar, mit dem sich zahlreiche Gesundheitsbeschwerden behandeln lassen.
Propolis ist in der Medizin schwer im Kommen. Imker sollten frühzeitig das wertvolle Sammelgut der Bienen nutzen. Heute Abend erhalten Sie weitere Informationen und bekommen Tipps vom Fachmann.

freie Plätze Obstbaumschnitt

(Papenburg, ab Fr., 9.3., 18.00 Uhr )

In diesem Kurs erhalten Sie das Handwerkszeug zur zielgerichteten Pflege von Obstbäumen, damit diese im Frühjahr wieder in voller Blüte stehen. Folgende Themen werden behandelt: die biologischen Grundlagen des Obstbaumschnitts, Anlage und Pflege von Streuobstwiesen und Obstbaumbeständen, die Schnittführung bei Pflanzschnitt, Ertragsschnitt und Verjüngungsschnitt sowie der richtige Zeitpunkt.
Am Freitagabend findet eine theoretische Einführung in der VHS statt, der praktische Teil ist am Samstagvormittag von 9 bis 12 Uhr nach Absprache im Garten eines Teilnehmers.
Bitte am Samstag wetterfeste, robuste Kleidung und feste Schuhe tragen sowie vorhandenes Baumwerkzeug mitbringen.
Die Pädagogische Kinesiologie bietet Eltern, Erzieher/innen, Päd. Mitarbeiter/innen und Lehrkräften wertvolle Hilfen. Es werden Brain-Gym-Übungen erlernt, die die beiden Gehirnhälften aktivieren und koordinieren. In diesem Tagesseminar geht es um die Möglichkeit, unter Zuhilfenahme der Kinesiologie auf leicht erlernbare Weise Stress, Lern- und Verständnisprobleme zu lösen und zu vermeiden. Durch Anwendung best. kinesiologischer Techniken werden alle Sinne eingeschaltet, das Gehirnpotential wird effektiver genutzt, so dass eine verbesserte Konzentration ermöglicht wird. Die Lebensenergie wird in Fluss gehalten, innere Ruhe und Ausgeglichenheit erhöhen die Stresstoleranz und erleichtern das Lernen allgemein.
Die verbesserte Konzentration bedingt eine Steigerung der Kreativität und größere Fertigkeiten in der Lern- und Arbeitswelt. Durch gezielte Anwendung sind Erfolge bei Rechtschreibschwäche, mathematischem Denken und ADHS möglich. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, eine Decke und ca. 3,00 Euro für schriftliche Unterlagen mit.
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen anerkannt.

Seite 1 von 26

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen